Wissen erweitern

In der Caritas Wien kommst du mit unterschiedlichsten Zielgruppen in Kontakt. Je nachdem, welches Aufgabengebiet du gewählt hast, findest du hier Workshops, die dich in deiner aktuellen Tätigkeit gut unterstützen und dir Hintergrundinformationen bieten. Z.B.: Sicherheit im Umgang mit dem Rollstuhl, Tools für die Lernhilfe oder Informationen rund ums Thema „Demenz“.

Legasthenie und Dyskalkulie

Was ist Legasthenie und Dyskalkulie? Legasthenie ist keine Krankheit, Dyskalkulie ist keine Störung!

Welche Anzeichen sind schon im Vorschulalter und dann in der Schule zu beobachten und welche Maßnahmen wären zu treffen? Wie erkenne ich als Freiwilliger im Lerncafé, ob das Kind legasthen oder nur rechtschreibschwach ist? Was kann ich tun?

 

Workshopleiter*in: Anita Holzer

Termin: 23.04.2021, 15:00-17:00 Uhr 

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldeschluss: 16.04.2021

Psychische Erkrankungen erleben, verstehen und helfend begleiten - Ein Psychiater erzählt

An diesem Seminarabend werden unter anderem die medizinischen Hintergründe sowie die charakteristischen Symptome einiger psychischen Erkrankungen von einem Psychiater erklärt und mögliche Behandlungen angeführt.

 

Organisator*in: Veronika Zwatz-Meise

Termine: 11.06.2021, 17:00-19:00 Uhr 

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldeschluss: 04.06.2021

Psychische Erkrankungen erleben, verstehen und helfend begleiten - Eine Betroffene erzählt

An diesem Seminarabend erzählt eine Betroffene über den Ausbruch ihrer Erkrankung, den Leidensweg bis hin zum Beginn eines Recovery-Prozesses der schließlich zum Beruf einer Genesungsbegleiterin geführt hat.

 

Organisator*in: Veronika Zwatz-Meise

Termin: 18.06.2021, 17:00-19:00 Uhr 

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldeschluss: 11.06.2021

Einführung in die Biographiearbeit

Biografiearbeit unterstützt Menschen dabei, Erfahrungen zu verarbeiten, sich persönliche Fähigkeiten zu erschließen und sich ihrer Identität bewusst zu werden. Die Auseinandersetzung mit der Biografie regt das Erinnern an und ist in erster Linie intensive Ressourcenarbeit. In vielen Arbeitsfeldern können freiwillige Mitarbeiter*innen die LebensGeschichte(n) der Menschen, mit denen Sie zu tun haben diese einzubeziehen, zu würdigen und gemeinsam zu reflektieren.

Beschreibung der Lerninhalte

  • Begriffsbestimmung und Ziele der Biografiearbeit
  • Kennenlernen von Biografiearbeit und Entwicklung von Kompetenzen
  • Einsatz von verschiedenen Methoden und Materialien
  • Ethische Richtlinien in der Biografiearbeit/Abgrenzung zu Therapie und Beratungsformen

 Interessierte Teilnehmer*innen werden gebeten, ein Gegenstand mitzubringen, der sie schon länger durchs Leben begleitet.

 

Workshopleiter*in: Christa Witz

Termin: 24.06.2021, 16:00-19:00 Uhr 

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldeschluss: 17.06.2021

Psychische Erkrankungen erleben, verstehen und helfend begleiten - Eine Angehörige erzählt

An diesem Seminarabend erzählt eine Angehörige wie sie den Ausbruch einer psychischen Erkrankung eines nahen Angehörigen erlebt hat, wie es ihr Leben geändert hat und welchen Beitrag Angehörige und Freunde zur Genesung leisten können. Besonders wichtig ist es auch auf die eigene seelische Gesundheit zu achten.

 

Organisator*in: Veronika Zwatz-Meise

Termin: 25.06.2021, 17:00-19:00 Uhr 

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldeschluss: 18.06.2021

Angebote aus dem Bildungsprogramm für Caritas-Mitarbeiter*innen - zugänglich für Freiwillige!

Excel Grundkurs

Inhaltsbeschreibung

• Einfache Formeln
• Summe, Mittelwert, Maximalwert, Minimalwert
• Addieren, subtrahieren, multiplizieren, dividieren
• Befehl „Rückgängig“
• Markieren von benachbarten und nicht benachbarten Zellen, Zeilen und Spalten
• Zeilen- und Spalteneinträge bzw. Zeilen und Spalten kopieren, ausschneiden, einfügen, löschen
• Rahmen und Schattierungen bei ausgewählten Zellen
• Zellen formatieren, benutzerdefinierte Formatierung, AutoFormate
• Anzahl der Dezimalstellen, Tausender-Trennpunkte, Währungsformate, Prozentformatierung
• Schriftgröße und Farbe ändern, Fett- und Kursiv-Schrift
• Randeinstellungen
• Dokumente einrichten
• Kopf- und Fußzeilen
• Papierformat
• Druckoptionen (ausgewählte Bereiche, gesamte Tabelle)

 

Voraussetzung

Gute PC-Grundkenntnisse.

Für die Teilnahme benötigst du Internetzugang, Notebook oder PC mit funktionierendem Mikrofon und Videokamera.

 

Workshopleiter*in: Damaris Gross

Termine: 10.03. und 12.03.2021, jeweils 09:00-12:00 Uhr 

Ort: online via Zoom. 

Excel Grundkurs plus

Inhaltsbeschreibung

• Einfache Formeln
• Summe, Mittelwert, Maximalwert, Minimalwert
• Addieren, subtrahieren, multiplizieren, dividieren
• Befehl „Rückgängig“
• Markieren von benachbarten und nicht benachbarten Zellen, Zeilen und Spalten
• Zeilen- und Spalteneinträge bzw. Zeilen und Spalten kopieren, ausschneiden, einfügen, löschen
• Rahmen und Schattierungen bei ausgewählten Zellen
• Zellen formatieren, benutzerdefinierte Formatierung, AutoFormate
• Anzahl der Dezimalstellen, Tausender-Trennpunkte, Währungsformate, Prozentformatierung
• Schriftgröße und Farbe ändern, Fett- und Kursiv-Schrift
• Randeinstellungen
• Dokumente einrichten
• Kopf- und Fußzeilen
• Papierformat
• Druckoptionen (ausgewählte Bereiche, gesamte Tabelle)

Erweiterter Inhalt für Excel Grundkurs Plus
• Zelleinträge zwischen Arbeitsblättern oder zwischen mehreren aktiven Tabellenkalkulationsdateien bewegen
• Suchbefehl für definierte Zelleinträge
• Daten sortieren
• Textausrichtung anpassen, horizontale und vertikale Textausrichtungen
• Prozentrechnen
• Wenn-Dann-Funktion
• Listenmanagement mit Filtern
• Bedingte Formatierung
• Ev. Diagramme


Voraussetzung

Basis Wissen im Excel, ohne eine Grundschulung besucht zu haben.
Für die Teilnahme benötigst du Internetzugang, Notebook oder PC mit funktionierendem Mikrofon und Videokamera.

 

Workshopleiter*in: Damaris Gross

Termine: 23.03. und 25.03.2021, jeweils 09:00-12:00 Uhr 

Ort: online via Zoom

Psychische Erkrankungen

  • Vorstellung und Überblick über alle psychischen Störungen, die in den modernen Klassifikationssystemen enthalten sind, wie z.B. Schizophrenie, affektive Störungen, Angsterkrankungen, Abhängigkeitsstörungen etc.
  • Richtlinien der neuen modernen therapeutischen Konzepte (Pharmakotherapie, Psychotherapie und Soziotherapie)
  • Krisenintervention und Suizidprophylaxe sowie psychiatrische Notfälle
  • Geschichte der Psychiatrie in der jüngeren Vergangenheit
  • Psychiatrische Versorgungsmöglichkeiten und Einrichtungen

 

Workshopleiter*in: Dr. Klaus Paulitsch

Termine: 03.05. und 04.05.2021, jeweils 09:00-17:00 Uhr

Ort: Don Bosco Haus, Tagungsraum 1 "Laura Vicuna"

Mit Selbsthypnose zur Lebens-Balance

In der hektischen und komplexen Arbeitswelt geht meistens der Fokus dafür verloren, dass die Kompetenzen für Lösungen bereits in uns schlummern und darauf warten geweckt und entfesselt zu werden.

Die moderne Hypnotherapie nutzt zum Wiederentdecken systematisch, was Menschen schon seit hunderten von Jahren wie selbstverständlich machen. Sie arbeitet gezielt mit Fokussierung der Aufmerksamkeit. Und so können auch sog. Symptome neu verstanden werden als Entwicklungshelfer zu einer neuen Lebens-Balance

Inhaltsbeschreibung

In diesem Workshop erlernst Du, wie man mit Selbsthypnose einerseits Zugang zu Flow-Zuständen herstellen kann, andererseits werden aber auch Strategien vorgestellt, um (selbst-)wirksamer mit unterschiedlichen ungewünschten Verhaltensweisen umzugehen. Diese dienen meistens der Stressbewältigung und haben ihren Preis (Essen, übermäßiger Genuss von Energy Drinks, Rauchen etc.).

Workshopleiter*in: Andreas Kollar

Termin: 11.05.2021, 09:00-12:30 Uhr

Ort: online via Zoom

Ich bin noch immer Ich - auch wenn ich es nicht mehr weiß (demenz-balance Modell ©)

Demenz beeinflusst den ganzen Menschen sowohl durch kognitive Einschränkungen als auch durch Verluste der Biografie und der Identität. Was macht es mit mir, wenn ich Fähigkeiten vergesse oder verlerne, meinen Alltag nicht mehr alleine bewältigen kann, mich in einer für mich veränderten und dadurch fremden Welt zurechtfinden muss und meine Erinnerungen verschwommen sind?

Ziel

Das Ziel des Seminars ist es, Empathie und Feinfühligkeit in der Begleitung von Menschen mit Demenz zu entwickeln und eine bedürfnisorientierte Haltung zu festigen.

Inhaltsbeschreibung

Die Teilnehmenden setzen sich mit Hilfe des demenz-balance Modells © mit Gefühlen und Bedürfnissen auseinander, die entstehen, wenn in einer spezifischen Lebenssituation die Verluste größer werden und die persönlichen Ressourcen zur Lebensbewältigung abnehmen.

 

Workshopleiter*in: Peter Pressnitz

Termin: 15.06.2021, 09:00-16:30 Uhr 

Ort: Haus St. Teresa, Seminarraum groß

Erzherzog-Karl-Straße 129b, 1220 Wien

Umgang mit psychisch Kranken

Die Anpassung eines psychisch kranken Menschen an unsere Betreuungswirklichkeit ist erschwert, daher führt ein Umgang mit Pflichten und Defiziten kaum zum Erfolg. Um den Betreuungsauftrag zu erfüllen, lernen Sie in diesem Seminar den kreativen Umgang mit Menschen mit psychischen Auffälligkeiten, die Fähigkeit, durch die vorhandenen Ressourcen der Kund*innen deren Lebensqualität zu stabilisieren und zu steigern, wodurch auch die emotionale Mitbeteiligung und Überforderung der Betreuungsperson in den Hintergrund tritt.

Inhaltsbeschreibung

  • Weltbilddarstellung
  • Betrachtungsweisen der Auffälligkeiten
  • Auslösesituationen wahrnehmbar und nachvollziehbar machen
  • Biografische Zusammenhänge erörtern
  • Copingstrukturen erfassen
  • Symptome als Ressource nutzen
  • Pflegerischer Umgang bei Schizophrenie, Depression, Wahnstörungen, Demenz
  • Welche Voraussetzungen für die Betreuung psychisch kranker Menschen müssen geschaffen werden?
  • Anleitungen, wie ein Kontakt mit KundInnen und BewohnerInnen begonnen werden kann
  • Wie wird Beziehung und Vertrauen hergestellt?
  • Umgang in Krisensituationen
  • Handlungsempfehlungen, die zur Linderung der psychischen Auffälligkeit führen
  • Pflegemaßnahmen für psychisch erkrankte Menschen

Workshopleiter*in: Christine Ottinger

Termine: 16.06. und 17.06.2021, jeweils 09:00-17:00 Uhr

Ort: LUH, Elisabethsaal

Albrechtskreithgasse 19-21, 1160 Wien

Videos & Webinare

Einsamkeit lindern

Besuchsdienst in Zeiten von Corona

Besuchsdienst in Zeiten von Corona... wie soll das gehen?