Gut beginnen

Du bist neu bei der Caritas Wien oder hast deine freiwillige Tätigkeit gewechselt? Dann bieten wir dir Fortbildungen und Vorträge zu Themen, die dich bei deinem Start gut unterstützen. Außerdem kannst du bei Veranstaltungen die Caritas und andere Freiwillige besser kennenlernen.

Freiwillig engagiert mit armutsgefährdeten und wohnungslosen Menschen

Was bedeutet Armut und Wohnungslosigkeit und was sind mögliche Ursachen? Worauf sollte man in der Zusammenarbeit und Kommunikation achten? Welche Angebote hat die Caritas für diese Zielgruppen und an wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Workshopleiter*in: Doris Paier

Termin: 20.05.2021, 17:30-20:00 Uhr

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldeschluss: 13.05.2021

Demenz Basiswissen

Der Vortrag beinhaltet Einblicke darüber, wie Demenz diagnostiziert wird und welche Demenzformen und –stadien es gibt. Demenzsymptome werden vorgestellt, sowie medikamentöse und nicht-medikamentöse Therapieangebote.

Workshopleiter*in: Sabine Zankl

Termin: 10.06.2021, 16:30-18:30 Uhr 

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldeschluss: 03.06.2021

Tipps und Tricks für digitales Lernen – Lernbegleitung goes online!

Der Workshop bietet wertvolle Tipps und Infos für die digitale Wissensvermittlung und Lernbegleitung. Ziel ist die Vermittlung von didaktischen Methoden für die Online-Welt und die Vorstellung einiger Lernapps und -tools, die das digitale Lernen bereichern. Hilfreiche Informationen rund um Technik, Setting und Umfeld runden den digitalen Werkzeugkoffer ab und auch der Erfahrungsaustausch rund um die Online-Lernbegleitung wird seinen Platz finden.

Workshopleiter*in: Verena Fellner

Termin: 16.06.2021, 19:00-21:00 Uhr 

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldeschluss: 09.06.2021

Angebote aus dem Bildungsprogramm für Caritas-Mitarbeiter*innen - zugänglich für Freiwillige!

Deeskalationstraining - Pflege und Begleitung von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung und herausforderndem Verhalten

Menschen mit „herausforderndem Verhalten“ – die z.B. verstärkte motorische Aktivität und/oder Lautäußerungen zeigen oder Pflegehandlungen abwehren – zu verstehen und diese kompetent zu begleiten ist eines der schwierigsten Handlungsfelder in der Pflege. In diesem Seminar sollen aktuelle Erkenntnisse zu Ursachen und Zusammenhängen von herausfordernden Verhaltensweisen (Schwerpunkt Menschen mit Demenzerkrankung) thematisiert werden. Hilfen zum individuellen Verstehen und zum Umgang stehen im Mittelpunkt.

 

Inhaltsbeschreibung

  • Grundlagen des herausfordernden Verhaltens, dessen Entstehung und Ursachen sowie Interventions- bzw. Präventionsmaßnahmen
  • Verstehen von Verhaltensweisen bei Demenzkranken, wie z.B. zielloses Herumwandern, aggressive Tendenzen, Schreien, Rufen, Geräusche machen und Apathie
  • Aktuelle Erkenntnisse über Ursachen und Zusammenhänge herausfordernden Verhaltens
  • Hilfen zum Verstehen und zum Umgang (z.B. Assessmentinstrumente)
  • Verstehens- und Handlungshilfen anhand von Fallbeispielen, Ansätze zur Gesprächsführung
  • Erarbeiten von Handlungshilfen für den Pflegealltag

Selbstverständlich werden Fragen aus der Praxis in den Mittelpunkt des Seminars gestellt! 

 

Workshopleiter*in: Dr. Otto Schrenk 

Termine: 

11.05.2021, 09:00-17:00 Uhr 

12.05.2021, 09:00-13:00 Uhr 

Ort: Kardinal König Haus

Kardinal-König-Platz 3, 1130 Wien

Für Dich von der youngCaritas - Veranstaltungen speziell für Freiwillige unter 30!

Flucht – Asyl – Integration

Migration, Flucht und Asyl – Wörter, die wir alle kennen. Aber was bedeuten sie genau? Krieg, Hunger, Verfolgung, Unterdrückung oder Klimakatastrophen zwingen Menschen ihr Zuhause zu verlassen. Ende des Jahres 2019 waren weltweit 79,5 Millionen Menschen auf der Flucht.

Warum verlassen Menschen ihre Heimat und wohin flüchten sie? Aus welchen Ländern und über welche Wege kommen geflüchtete Menschen nach Österreich? Was bedeutet Asyl überhaupt und wie funktioniert ein Asylverfahren? Was müssen Geflüchtete tun, um einen Asylantrag zu stellen und wann wird dieser anerkannt?

Der Workshop für junge Freiwillige (bis 30) beschäftigt sich mit den wichtigsten Begriffen, Fakten und rechtlichen Hintergründen zu den Themen Flucht, Asyl und Integration. Eine offene Diskussion und Übungen regen dazu an, sich in die Situation von geflüchteten Menschen hineinfühlen zu können und ein besseres Verständnis für ihre Herausforderungen zu entwickeln.

Workshopleiter*innen: Laylan Barwari, Franziska Schindler, Peter Sniesko 

Termin: 04.03.2021, 18:00-20:00 Uhr

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldung per Mail an bildung(at)youngcaritas.at

 

Armut und Obdachlosigkeit – Eine praktische Einführung

Österreich ist eines der reichsten Länder der Welt. Dennoch sind für viele Menschen in unserem Land gesunde Lebensmittel, täglich warme Mahlzeiten und ein geheiztes Zuhause im Winter nicht selbstverständlich. Mehr als 1,4 Millionen Menschen in Österreich sind armutsgefährdet oder von Einschränkungen in wesentlichen Lebensbereichen betroffen!

Der Workshop für junge Freiwillige (bis 30) bietet eine Einführung zu den Themen Armut und Obdachlosigkeit. Er vermittelt Wissen und ermöglicht durch faktische Inputs und praktische Übungen ein besseres Verständnis der Situation von armen und obdachlosen Menschen. Es wird thematisiert, was man unter Armut versteht, wie Armut bzw. Armutsgefährdung überhaupt gemessen werden, wer besonders armutsgefährdet ist und wie sich Armut auf das Leben der betroffenen Menschen auswirkt. Auch Hilfsangebote der Caritas Wien für armutsbetroffene Menschen und obdachlose Menschen vorgestellt.

Workshopleiter*innen: Laylan Barwari, Franziska Schindler, Peter Sniesko 

Termin: 07.04.2021, 18:00-20:00 Uhr 

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldung per Mail an bildung(at)youngcaritas.at

 

Behindert ist, wer behindert wird!

Menschen mit Behinderung sind immer noch in vielen Lebensbereichen aus der Gesellschaft ausgeschlossen, obwohl häufig von einer inklusiven Gesellschaft die Rede ist.

Wann spricht man von einer Behinderung? Welche Formen der Behinderung bzw. Beeinträchtigung gibt es? Welche Herausforderungen gilt es für behinderte Menschen im Alltag zu bewältigen? Wie ist es um die rechtliche Gleichstellung sowie gesellschaftliche Inklusion von behinderten Menschen in Österreich bestellt? Und wie barrierefrei ist unsere Gesellschaft eigentlich? Diesen Fragen wird im Workshop nachgegangen und versucht, ein besseres Verständnis für die Vielfalt von Menschen in unserer Gesellschaft zu geben.

Der Workshop für junge Freiwillige (bis 30) bietet eine Einführung zum Thema Leben mit Behinderung. Durch Wissen, Selbsterfahrung und eigenes Erspüren vermittelt er Einblicke in die Lebenswelt von Menschen mit Behinderung, sensibilisiert und versucht Barrieren in den Köpfen und in der Gesellschaft abzubauen. 

Workshopleiter*innen: Laylan Barwari, Franziska Schindler, Peter Sniesko

Termin: 05.05.2021, 18:00-20:00 Uhr 

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldung per Mail an bildung(at)youngcaritas.at

 

Gegen Vorurteile und Diskriminierung!

Jeder Mensch hat Vorurteile und es gibt sie immer und überall. Zuschreibungen helfen uns die Welt zu ordnen, um uns besser darin zurecht zu finden. Sie beeinflussen aber auch unser Handeln, grenzen ab bzw. aus und führen oft zu Diskriminierung.

Der interaktive Workshop für junge Freiwillige (bis 30) thematisiert was Vorurteile sind, wie sie entstehen, wo sie in unserem Alltag überall vorkommen und welche Folgen sie haben. Neben einer kritischen Auseinandersetzung mit den eigenen Vorurteilen wird vor allem eine offene Diskussion über Vorurteile und Diskriminierungen in der Gesellschaft angeregt. Dabei werden Formen von Diskriminierung wie u.a. Rassismus und Sexismus behandelt und anhand von Übungen wird versucht, negativen Vorurteilen gezielt entgegenzuwirken.

Workshopleiter*innen: Laylan Barwari, Franziska Schindler, Peter Sniesko

Termin: 10.06.2021, 18:00-20:00 Uhr

Ort: online via Zoom, Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldung per Mail an bildung(at)youngcaritas.at